SEITE BEARBEITEN >>

ARBEITSLOSENVERSICHERUNG

Wenn Sie einen Angehörigen / eine Angehörige pflegen und Beträge aus Ihrer Arbeitslosenversicherung beziehen, werden Ihnen die Pflegezeiten angerechnet und eine Rahmenfristerstreckung der Arbeitslosenversicherung gewährt. Zuständig dafür ist jenes Arbeitsmarktservice (AMS; Homepage http://www.ams.at), mit dem Sie auch bezüglich Ihres Arbeitslosengeldes zu tun haben. Tritt der Betreuungsfall ein, sollten Sie sich mit der für Sie zuständigen Servicestelle in Verbindung setzen.

Voraussetzungen: Vorliegen einer begünstigten Selbstversicherung oder Weiterversicherung in der Pensionsversicherung zur Angehörigenpflege oder Vorliegen einer kostenlosen Selbstversicherung in der Pensionsversicherung zur Pflege eines behinderten Kindes.

[Werbung/PR]



Siehe auch


 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 22.12.2015, 10:41 




[Werbung/PR]