SEITE BEARBEITEN >>

BARRIEREFREIES BAD

Für ein barrierefreies Bad braucht es einen rutschfesten Boden, rutschfeste Auflagen in der Badewann bzw. der Dusche, Haltegriffe bei der Toilette und bei der Badewanne, ein hohes Waschbecken (so dass man sich beim Gesichtwaschen nicht bücken muss) und Auflagen, um sich bei der Fußpflege und bei der Analpflege leichter zu tun. Optimale wäre auch eine Badewann mit Badewannentüre / Badewanneneinstieg bzw. ein Badewannenlift.

Ist das WC in das Badezimmer integriert, sollte auch dieses barrierefrei sein. Mehr dazu siehe den Beitrag Barrierefreies WC.

[Werbung/PR]



Siehe auch


 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 29.03.2013, 16:35 




[Werbung/PR]