SEITE BEARBEITEN >>

BECKENBODENTRAINING

Beckenbodentraining kann helfen, Harninkontinenz zu heilen bzw. zu lindern. Da dieses Thema zu den Tabuthemen gehört, ist es jedoch nicht leicht, das Wissen bzw. diverse Hilfsmittel dem Betroffenen / der Betroffenen näher zu bringen. Trotzdem sollte es versucht werden, da Inkontinenz die Lebensqualität und die Lebensfreude stark mindern kann. Hintergrundinformationen zu diesem Thema samt Übungen finden Sie im Internet auf http://www.50plus.at/beckenboden/beckenbodentraining.htm.

Beckenbodentraining mittels Reizstromgeräten

Zusätzlich oder als Alternative zu den Beckenbodenübungen kann auch ein Reizstromgerät mit entsprechender Sonde angewendet werden. Diese Option ist auch für all jene Pflegebedürftige interessant, denen körperliche Übungen nicht mehr oder nur unter großen Anstrengungen möglich sind. Eine Bestellmöglichkeit für Reizstromgeräte finden Sie auf der Seite http://www.50plus.at/inkont-elek/bbt-elek.htm.

[Werbung/PR]




 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 05.03.2013, 14:30 




[Werbung/PR]