SEITE BEARBEITEN >>

BETTAUFRICHTER

Ein Bettaufrichter (auch Bettgalgen genannt) erleichtert bettlägerigen Personen das Aufrichten im Bett aus der Liegeposition in eine Sitzposition, das Platzieren von Pflegezubehör unter das Gesäß und das Umsetzen in einen Rollstuhl oder Toilettenstuhl. Das ist insofern wichtig, da ein Aufrichten ohne diese Hilfe eine starke Beanspruchung der Wirbelsäule darstellen würde und die Gefahr in sich birgt, dass sich Wirbel ungut verschieben oder ein Bandscheibenvorfall verursacht wird. Voraussetzung für den Einsatz eines Bettgalgens: Der / die Pflegebedürftige muss über genug Kraft verfügen, um sich hochziehen zu können.

[Werbung/PR]



Der Bettaufrichter sollte als solcher stabil sein, über eine maximale Standfestigkeit verfügen und eine maximale Belastbarkeit haben, die etwa 30 Prozent über dem Körpergewicht liegt. Bettaufrichter erhalten Sie im Internet, z.B. bei Amazon (Klick auf untenstehenden Okay-Button):

Bettaufrichter


Siehe auch


 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 05.03.2013, 14:43 




[Werbung/PR]