SEITE BEARBEITEN >>

BOBATH KONZEPT

Sind nach Schlaganfall, bei Morbus Parkinson, Multipler Sklerose und dergleichen Gehirnareale geschädigt, ist das menschliche Gehirn in der Lage, sich teilweise umzuorganisieren und so manche Defizite durch die Aktivierung intakter Regionen auszugleichen. Diese Tatsache macht sich das Bobath-Konzept zunutze. Durch oftmaliges Wiederholen von speziellen Übungen können motorische Abläufe neu erlernt und automatisiert werden. Es wurde von Berta und Karel Bobath in den vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelt und zählt heute zum Basiswissen von Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden.

[Werbung/PR]




 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 05.03.2013, 14:24 




[Werbung/PR]