SEITE BEARBEITEN >>

ENTSPANNUNG - ENTSPANNUNGSTECHNIKEN

Jeder Mensch benötigt zur Regeneration von Körper und Geist Erholungsphasen. In Zeiten großer Belastung gilt dies umso mehr: Pausen, ein kurzer Nachmittagsschlaf (siehe Stichwort Power Nap für Pflegepersonal), ausreichend viel Schlaf, ein freier Tag, ein freies Wochenende, Urlaub und Entspannungstechniken. Bei letzteren hat sich vor allem die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson bewährt. Sie ist sowohl für die zu pflegende Person als auch für Pflegende bestens geeignet. Übrigens: Entspannungstechniken sind auch ein wesentlicher Beitrag zur Vorbeugung von Rückenschmerzen bei Pflegepersonen.

Basisprogramm der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson
http://www.50plus.at/therapie/progressive-muskelentspannung.htm

[Werbung/PR]




 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 20.09.2011, 11:00 




[Werbung/PR]