SEITE BEARBEITEN >>

ERGOTHERAPIE

Bei der Ergotherapie werden Arbeits- und Beschäftigungstherapie vereint. Diese Form der Therapie wurde für Menschen mit krankheitsbedingten gestörten motorischen, sensorischen psychischen und kognitiven Fähigkeiten entwickelt.

Das Ziel der Ergotherapie ist die Verbesserung, Wiederherstellung oder Kompensation der beeinträchtigten Fähigkeiten. Dazu zählen auch die praktischen Fähigkeiten zur Bewältigung des Alltags (z.B. eigenständiges An- und Ausziehen und Maßnahmen zur Körperpflege). Dies wird durch spielerische, handwerkliche und gestalterische Techniken sowie lebenspraktischen Übungen erreicht. Die Ergotherapie soll den Patienten eine möglichst große Selbstständigkeit und Handlungsfreiraum im Alltag ermöglichen.

[Werbung/PR]



Mobile Ergotherapie

In Wien bieten die Wiener Sozialedienste eine "Mobile Ergotherapie" an. Diese bietet vor allem Therapie zu Hause, Beratung bei der Wohnungsadaptierung und Hilfsmittelberatung, kranke, behinderte und pflegebedürftige Menschen erhalten ein therapeutisches Angebot zur Erleichterung des Alltags. Gleichzeitig unterstützen sie mittels einfacher Adaptierungen die Möglichkeit, länger in der eigenen Wohnung bleiben zu können. Sie dazu auch den Beitrag Pflege daheim.

Link-Tipps

Bundesverband der ErgotherapeutInnen in Österreich
http://www.ergoaustria.at/

Verzeichnis von ErgotherapeutInnen in Österreich
http://www.ergotherapeuten.at/
 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 29.05.2015, 14:44 




[Werbung/PR]