ESSEN AUF RÄDERN - MENÜSERVICE

Wer sein eigenes Essen nicht mehr zubereiten kann oder will und auch sonst niemanden hat, der für ihn / für sie regelmäßig kocht, dem stehen fast flächendeckend in Österreich Menüservices (sogenanntes Essen auf Rädern) zur Verfügung. Die Versorgungsdichte und die Vielfältigkeit im Angebot ist in Wien und den anderen großen Städten Österreichs sicherlich besser als in abgelegenen und wenig besiedelten Gebieten. Dort sind es meistens die großen Hilfsorganisationen, die die Versorgung pflegebedürftiger Menschen übernehmen.

Das Essen kann für jeden Tag der Woche oder nur bestimmte Tage bestellt werden. In der Regel werden 3-Gang-Menüs (Suppe, Hauptspeise und Nachspeise) geliefert - essfertig oder zum Auftauen. Für das Auftauen ist das Vorhandensein einer Mikrowelle von Vorteil. Aber Achtung: Mikrowellen haben ihre Tücken: zu heiß, noch nicht aufgetaut, ungleichmäßig erwärmt, veränderte Konsistenz bzw. ungewohnter Geschmack etc. Auf Nahrungsunverträglichkeiten, Essensverbote bzw. religiöse Vorschriften wird Rücksicht genommen. Generell kann gesagt werden, dass die einzelnen Anbieter sehr gut auf die Qualität der Speisen, auf Hygiene und die Ausgewogenheit der Nahrungsmittel achten.

[Werbung/PR]



Anmerkung: Essensdienste können auch eine soziale Funktion haben. Der Kontakt bei der Übergabe des Essens sowie ein kleiner Plausch können für die zu pflegende Person sehr wichtig sein und Gefühle von Einsamkeit hintanhalten.

Für Essen auf Rädern / Menüservices gibt es für Pflegebedürftige eine finanzielle Unterstützung. Für MindesteinkommensbezieherInnen gibt es gegebenenfalls noch ein zusätzliche Unterstützung. Erkundigen Sie sich bei Hilfsorganisationen, auf Ihrem Gemeindeamt (Sozialamt) oder bei einem magistratischen Bezirksamt (Sozialamt) nach einer Förderung.

Tipp: Für Angehörige, die noch etwas mobiler sind, bieten Senioren- bzw. Pflegeheime ein Essensservice an (z.B. "offener Mittagstisch"). D.h. dort können als externer Gast an der Heimausspeisung teilnehmen (in der Regel kostenpflichtig, wobei die Essensbeiträge sehr günstig sind.

Weiterführende Informationen (inklusive Adresse und Telefonnummer)

Evangelisches Altenwohnheim gemeinnützige Betriebs-GmbH, Diakonie Oberwart
Evang. Kircheng. 8-10
7400 Oberwart
Tel. 0 33 52 / 31 200

Mamas Küche
Prinz-Eugen-Straße 7
7400 Oberwart
Tel. 0 33 52 / 35 145

Österreichisches Rotes Kreuz Burgenland
Henry Dunant Strasse 4
7000 Eisenstadt
Tel. 0 26 82 /744 - 13

Pflegetelefon BMASK
Stubenring 1
1010 Wien
Tel. 0800 / 20 16 22

Rotes Kreuz Burgenland
Henri Dunant Straße 4
7000 Eisenstadt
Tel. 059 / 144 200

Rotes Kreuz Ortsgruppe Rechnitz - Essen auf Rädern
Hauptplatz 10
7471 Rechnitz
Tel. 0 33 63 / 792 02 -1 6

Sozialinitiative Großpetersdorf
Hauptstraße 36
7503 Großpetersdorf
Tel. 0664 / 310 41 13

Sozialstation Neudörfl
Lichtenwörth 74 a
7202 Bad Sauerbrunn
Tel. 0 26 25 / 32 284

vamos - Verein zur Integration
Gemeindestraße 35
7411 Markt Allhau
Tel. 0 33 56 / 77 72

Siehe auch


 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 11.09.2015, 15:42 




[Werbung/PR]