SEITE BEARBEITEN >>

HÖREN

Dem Thema Hören sollte bei der Altenpflege große Aufmerksamkeit geschenkt werden. Alte bzw. sehr alte Menschen neigen dazu, sich mit bestimmten Unzulänglichkeiten des Körpers einfach abzufinden. Aber gerade beim Hören sollte diese Art der Gelassenheit hinterfragt werden, ist doch ein gutes Hörvermögen unabdingbar für eine optimale und vertrauensvolle Kommunikation.

Auch der angenehme Konsum von Unterhaltungsmedien (Internet, Unterhaltungselektronik, Radio, Fernsehen) ist für die Lebensqualität eines betagten Menschen sehr wichtig, da das Gehörte / das Gesehene von den Unbefindlichkeitszuständen ablenkt und "auf andere Gedanken" bringt. Musik z.B. sollte a) dem betagten Menschen gefallen (zur Entspannung beitragen; siehe Stichwort Entspannungsmusik, b) in bester Tonqualität erklingen und c) optmal über das Hörgerät empfangen werden.

[Werbung/PR]




 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 05.03.2013, 14:47 




[Werbung/PR]