SEITE BEARBEITEN >>

HAUSGEMEINSCHAFTEN

Ein immer beliebter werdendes Alternativmodell zur stationären Pflege sind Hausgemeinschaften. Oft sind sie so aufgebaut, dass zwei oder sogar drei Generationen unter einem Dach leben. Beispiel: die Hausgemeinschaften der Diakonie Österreich.

Zu den Hauptzielen dieser Form des Zusammenlebens zählt eine maximale Lebensqualität für die pflegebedürftigen Menschen. Dazu gehört auch, Kontakte unter den Generationen zu fördern. In Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Gymnasium wird z.B. ein "Intergenerationelles Lernen" angeboten, in dessen Rahmen SchülerInnen der Schule regelmäßig die SeniorInnen in den Hausgemeinschaften besuchen und am Alltagsleben teilnehmen. Die SchülerInnen erfahren aus erster Hand über die Zeit der Jugend vergangener Generation (gleichsam Geschichtsunterricht aus erster Hand) und über die Veränderungen der Arbeitswelt. Die Gespräche schaffen Verständnis füreinander und erweitern den Horizont aller Beteiligten. Gemeinsam werden Feste im Jahreskreis gefeiert, gemeinsam wird gekocht und gegessen.

[Werbung/PR]



In den Hausgemeinschaften der Erdbergstraße leben jeweils 13 von insgesamt 39 älteren Menschen gemeinsam in einer überschaubaren Wohneinheit mit gemeinsamem Wohnzimmer und Wohnküche. Gekocht wird - zum Teil unter Beteiligung der BewohnerInnen - direkt in der Hausgemeinschaft. Jede Bewohner / jede Bewohnerin verfügt über ein eigenes Zimmer mit Bad und WC. Leben und Wohnen geht vor - der Alltag wird so normal wie möglich gestaltet. Betreuung und Pflege gewährleistet ein multiprofessionelles Team aus diplomierte Pflegekräften, AltenfachbetreuerInnen und AlltagsmanagerIn.

Das Diakoniewerk Gallneukirchen, der Träger der Hausgemeinschaften Erdbergstraße, verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Hilfe für Menschen im Alter und führt weitere Häuser auch in Wels, Gallneukirchen, Salzburg und Graz. Rückfragen und Kontakt am besten per E-Mail an erdbergstrasse.wien@diakoniewerk.at oder an die Leitung der Diakonie Österreich, Telefonnummer 01/4098001-14. Die Diakonie im Internet: www.diakonie.at.
 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 29.05.2015, 13:52 




[Werbung/PR]