SEITE BEARBEITEN >>

KÜRBISCREMESUPPE

Eine vor allem in der kühleren Jahreszeit wohltuende Suppe ist die Kürbiscremesuppe. Dabei werden auch die vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe geschätzt. Besonders empfiehlt sich dafür ein Hokkaido-Kürbis, denn bei dieser Sorte ist auch die Schale genießbar.

Eine Kürbiscremsuppe für zwei Personen ist leicht zubereitet: Benötigt werden dafür rund 200 Gramm Kürbisfleisch, eine halbe Zwiebel, ein halber Esslöffel Öl, ein halber Liter klare Suppe, Salz und Pfeffer zum Abschmecken. Wer möchte, kann auch einen halben Becher Crème fraîche beifügen. Wer keine klare Gemüsesuppe zur Verfügung hat, kann diese mit aufgekochtem Wasser und einem halben Gemüsebrühewürfel ersetzten.

Arbeitsschritte: Zunächst den Kürbis waschen, Kerne und Kraut entfernen. Danach den Kürbis in kleine Stücke schneiden und auch die halbe Zwiebel fein hacken. Den halben Löffel Öl in einem Topf leicht erhitzen, Zwiebel- und Kürbisstücke beifügen. Kurz unter Rühren andünsten lassen und anschließend mit klarer Suppe aufgießen. Nicht zugedeckt auf kleiner Stufe bis der Kürbis weich ist köcheln lassen (rund 15 Minuten). Anschließend die Suppe mit dem Pürierstab cremig passieren. Wer möchte kann dabei auch einen halben Becher Crème fraîche beimengen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm servieren. Mit einem Schuss Kürbiskernöl wird die Suppe noch feiner. Guten Appetit!

[Werbung/PR]



Siehe auch


 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 13.11.2015, 11:44 




[Werbung/PR]