SEITE BEARBEITEN >>

KIRSCHKERNKISSEN

Kirschkerne nehmen Wärme rasch auf und geben sie nur langsam und auf überaus angenehme Weise wieder ab (Infrarotstrahlung). Diese Tatsache kann für alle therapeutischen Anwendungen genutzt werden, wo Wärme hilfreich ist und beruhigend wirkt: Bauchschmerzen, Schmerzen im Unterleib, im Bewegungsapparat usw. Auch bei kalten Füßen oder Händen wirken Kirschkernkissen auf wunderbare Weise. Darüber hinaus wirkt die Infrarotwärme beruhigend und schlaffördernd.

[Werbung/PR]



Das Aufwärmen der Kirschkernkissen erfolgt in der Mikrowelle, im Backrohr oder durch Auflage auf einen Heizörper. Beim Einsatz der Mikrowelle bzw. des Backrohrs sollte man unbedingt Vorsicht walten lassen, da die Gefahr besteht, dass sich die Kirschkerne so stark erhitzen, dass sie den Stoff verschmoren oder im Extremfall sogar Feuer fangen. Folgen Sie unbedingt der Anleitung des Herstellers. Bevor Sie dem / der zu Pflegenden das Kissen auflegen, prüfen Sie sorgfältig und gewissenhaft dessen Temperatur.

Kirschkernkissen gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Für die Anwendung in der Pflegepraxis empfiehlt sich die Anschaffung von zwei kleineren und einem größeren Kissen. Die Kissen sollten aus hygienischen Gründen einen abnehmbaren und maschinwaschbaren Überzug haben. Kirschkernkissen können Sie im Internet kaufen, zum Beispiel bei Amazon.de:

Kirschkernkissen


Siehe auch


 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 09.04.2013, 15:14 




[Werbung/PR]