SEITE BEARBEITEN >>

KNIEGELENK OPERATION

In Deutschland werden heute jährlich 170.000 Knieprothesen eingesetzt. Die Herausforderung für Orthopäden und Gelenkchirurgen dabei: "Die Menschen mit 70 möchten heute so fit sein wie früher 40-Jährige", so Professor Grifka, Direktor der orthopädischen Universitätsklinik Bad Abbach, Deutschland. "Wir können keine Wunder vollbringen. Aber die Fortschritte in der orthopädischen Chirurgie sind enorm". So sind Patienten nach einem Gelenkaustausch mit minimalinvasiver Operationstechnik in der Regel bereits direkt nach der Operation schmerzfrei. Sie könnten bereits am ersten Tag nach dem Eingriff aufstehen und nach acht Tagen gestützt durch Gehhilfen wieder Treppen steigen.

[Werbung/PR]



Möglich ist dies unter anderem durch neue Methoden der Computernavigation bei der Operation, die den Gelenkaustausch mit minimalinvasiven Operationstechniken, also mit nur kleinsten Schnitten in der Haut möglich machen. Die neuen Techniken garantierten auch präzise und optimale Funktion der künstlichen Gelenke bei deutlich verlängerter Haltbarkeit, so Professor Stöckle, Ärztlicher Direktor der Berufsgenossenschaftlichen (BG) Unfallklinik Tübingen, Deutschland. (Quelle: Vereinigung Süddeuscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V.)

Siehe auch


 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 25.04.2016, 15:53 




[Werbung/PR]