SEITE BEARBEITEN >>

KURZZEITBETREUUNG

Diverse Pflegeorganisationen bieten eine 2- bis 4-wöchige 24h-Kurzzeitbetreuung an. Das ermöglicht pflegenden Angehörigen, sich Urlaub zu nehmen und sich im Pflegealltag eine Auszeit zu gönnen. Alle notwendigen Arbieten werden von vertrauenswürdigen professionellen Pflegepersonen übernommen. Aber Achtung: Schwere Pflegefälle können meist nicht betreut werden

Kosten

Die Kosten für eine Kurzzeitbetreuung liegen zwischen 400,- und 800,- Euro Vermittlungsgebühr und Tagessätzen von 60,- bis 100,- Euro (ohne Fahrtspesen und Verpflegung). Auf Ansuchen kann eine Kurzzeitbetreuung gefördert werden. Infos dazu auf www.bundessozialamt.gv.at/basb/

[Werbung/PR]



Steuerliche Absetzbarkeit

Auch ist die Betreuung - abzüglich Förderung und Pflegegeld - als außergewöhnliche Belastung unter bestimmten Bedingungen steuerlich absetzbar. Fragen Sie diesbezüglich bei der für Sie zuständigen Stelle auf Ihrem Finanzamt.
 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 10.06.2014, 08:42 




[Werbung/PR]