SEITE BEARBEITEN >>

MIKROWELLE

Vor allem für 2- oder 1-Personen-Mahlzeiten ist eine Mikrowelle überaus praktisch und spart auch Energie, da weniger Energie verwendet werden muss, um den Topf oder die Pfanne mit zu erwärmen. Im Zusammenwirken mit Vorratskochen minimiert sie den Aufwand bei der Essenszubereitung.

Beim Kochen mit der Mikrowelle sollte man jedoch folgendes beachten: das zubereitete Gericht sollte gleichmäßig erwärmt werden. Hat die verwendete Mikrowellen einen Drehteller eingebaut, kann man davon ausgehen, dass diese Anforderung erfüllt ist. Gibt es keinen Drehteller, sollte man die Speise mit einer niedrigeren Energiestufe erwärmen (dafür aber entsprechend länger) oder zwischendurch die Position des Tellers verändern. Überhitzung von Speisen ist zu vermeiden. Ebenso das unvollständige Erhitzen von tiefgekühlten Speisen.
  • Tipp: Die Mikrowelle eignet sich auch recht gut zur Erwärmung von einem Kirschkernkissen. Aber Achtung: Brandgefahr bei zu langer oder zu energiereicher Einstellung (gilt natürlich auch für eine Erwärmung im Backrohr eines Herdes).

Gute und zugleich preiswerte Mikrowellengeräte bekommt man auch im Internet, z.B. bei Amazon. Eine Liste aktueller Mikrowellenöfen erhalten Sie durch Klick auf den Okay-Button:

Mikrowelle


Siehe auch


 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 09.04.2013, 15:18 




[Werbung/PR]