SEITE BEARBEITEN >>

MUSKELTRAINING

Damit der Körper bestmöglich durchblutet bleibt (siehe auch Stichwort Dekubitus) sowie als Vorsorgemaßnahme gegen Stürze, sollte jeder bettlägrige bzw. bewegungseingeschränkte Mensch - so dies möglich ist - regelmäßig für Bewegung sorgen und die Muskeln trainieren. Im Fachhandel für Sanitätsbedarf erhalten Sie Bein- und Armmuskeltrainingsgeräte, Mini-Heimtrainger und Bewegungstrainer, mit deren Hilfe man im Sitzen bzw. im Bett trainieren kann. Motivieren Sie die zu pflegende Person zu Bewegung und Gymnastik. Aber übertreiben Sie es nicht. Wenn es gar nicht geht bzw. wenn es absolut unerwünscht ist, wäre ein übergroßer Druck kontraproduktiv.

 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 04.08.2011, 16:13 




[Werbung/PR]