SEITE BEARBEITEN >>

PFLEGESTUFEN

Personen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen, psychischen oder Sinnesbehinderung voraussichtlich für mindestens ein halbes Jahr ständiger Betreuung und Hilfe bedürfen, haben in Österreich Anspruch auf ein sogenanntes Pflegegeld. Es stellt eine zweckgebundene, pauschalierte Leistung zur teilweisen Abdeckung der pflegebedingten Mehraufwendungen dar. Die Höhe des Pflegegeldes richtet sich nach der maßgeblichen Pflegestufe. Zur Höhe des Pflegegeldes siehe die Seite https://www.50plus.at/gesund/pflegegeld.htm.

Um in eine Pflegestufe eingereiht werden zu können, muss man die Anzahl der zu erwartenden Pflegestunden nachweisen können. Auch dazu siehe die Angaben auf der Seite https://www.50plus.at/gesund/pflegegeld.htm.

[Werbung/PR]



Menschen, die zu keiner eigenständigen Lebensführung mehr in der Lage sind und einen Rollstuhl benötigen, wird zumindest die Pflegestufe 3 zugesprochen. Für eine hochgradige Sehbehinderung wurde ein Pflegebedarf der Pflegestufe 3 eingeräumt, für Blindheit Stufe 4, für Blindheit in Kombination mit Taubheit Pflegestufe 5. Ein erweiterter Pflegebedarf liegt vor, wenn die pflegebedürftige Person älter als 15 Jahre alt ist und geistig bzw. psychisch schwer behindert ist (z.B. Demenz). Dann wird ein fixer Zeitwert im Ausmaß von 25 Stunden als Erschwerniszuschlag berücksichtigt.

Anträge auf Pflegegeld sind unter dem Namen der betroffenen Person schriftlich und unter Angabe von Geburtsdatum, Anschrift, Versicherungsnummer und einer Begründung für das Ansuchen bei jener Stelle zu beantragen, die für die Auszahlung der Pension, Sozialhilfe, Unfall- oder Versorgungsrente der zu pflegenden Person zuständig ist. Musterformulare können bei Interessensverbänden für Pensionisten angefordert werden. Amtshandlungen, Eingaben und Vollmachten zur Durchführung des Bundespflegegeldgesetzes sind von Gebühren und Abgaben befreit.

Siehe auch

Internet Tipps

Basisinformationen zu Pflegestufen
http://www.50plus.at/gesund/pflegegeld.htm

Definition der sieben Pflegestufen
http://www.blickkontakt.or.at/pflegestufen.html
http://www.humanitas.at/index.php?option=com_content&view=article&id=91&Itemid=94
http://www.seniorenheime.at/index_126_126__301_1_0__.html
http://www.hauskrankenservice.at/neuigkeiten/klienteninfo/pflegegeld.html

Höhe des Pflegegeldes aufgrund der Pflegestufen
http://www.help.gv.at/Content.Node/36/Seite.360516.html
 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 21.09.2016, 10:14 




[Werbung/PR]