SEITE BEARBEITEN >>

SEXUALITÄT

Sexualität ist ein menschliches Grundbedürfnis, das bereits im Kleinkindalter erwacht und bis zum letzten Atemzug bestehen bleibt. Wie, wo, mit wem, wie offen oder wie intensiv man dieses Bedürfnis ausleben darf, ist durch gesellschaftliche Verhaltensnormen geregelt und limitiert.

Vorstellungen und Akzeptanz von Alterssexualität sind derzeit im Wandel begriffen. Alten Menschen wird Sexualität im selben Maß zugestanden wie jungen Menschen. Dort, wo äußere Gegebenheiten, physische oder mentale Handicaps sexuelle Notlagen verursachen, kann eine gerontologische Sexualberatung helfen, die Lebensqualität des / der Betroffenen zu verbessern.

Die Macht der sexuellen Bedürfnisse bringt es jedoch auch leider mit sich, dass hin und wieder Übergriffe stattfinden. Diese Tatsache bleibt - überwiegend bei Männern - bis ins hohe Alter bestehen. Ob verbal oder handgreiflich, so manche Krankenschwester oder Pflegehelferin wird Opfer einer sexuellen Belästigung. Für Situationen dieser Art sollte man vorbereitet sein. Grundprinzipien dabei: Einerseits auf möglichst sympathische Art Grenzen aufzeigen, andererseits vermeiden, dass der Belästiger öffentlich blamiert und eine Ende des Vertrauensverhältnisses herbeigeführt wird. Gegebenenfalls im Betreuungsteam beraten, ob und wie dem Betroffenen Verständnis für seine Sehnsüchte und Nöte vermittelt werden soll bzw. kann und ob der betroffenen Person eventuell Möglichkeiten aufgezeigt werden sollen, in geeigneter Form die eigene Sexualität auszuleben.

Demenz kann die Hemmschwelle zum zeigen bzw. äußern sexueller Bedürfnisse steigern. Manchmal sogar so sehr, dass betroffene Partnerinnen und/oder weibliches Pflegepersonal mit solchen Situationen überfordert sind. Ein offenes Gespräch mit dem betreuenden Arzt / der betreuenden Ärztin kann bei der Problemlösung helfen. Falls regional verfügbar, kann auch eine Sexualbegleitung erwogen werden.

[Werbung/PR]




 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 05.04.2013, 15:24 




[Werbung/PR]