SEITE BEARBEITEN >>

VERBANDSCHUHE

Für den Fall, dass Schwellungen oder Gewebneubildungen an den Füßen bestehen oder Verbände notwendig sind, sind Verbandschuhe überaus hilfreich. Gegenüber "Eigenlösungen" ist durch sie auch das Sturzrisiko minimiert.

Verbandschuhe (oft sind es Verbandsandalen) sollten aus einem antibakteriellen, atmungsaktiven Material und variablen, ausreichend langen Klettverschlüssen bestehen und leicht handhabbar sein (für den betroffenen selbst und für Pflegepersonen). Ein erhöhter Eintauchrand und eine Fersenkappe machen sie auch zum Gebrauch von Einlagen tauglich.

Die Schuhe sollten zumindest bei 30 Grad Celsius waschbar sein, ohne beim Waschvorgang Schaden zu nehmen bzw. aus der Form zu kommen.

Verbandschuhe gibt es im Internet, z.B. bei Amazon (Klick auf den Okay-Button):

Verbandschuhe


Siehe auch



 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie uns über allfällige Fehler oder korrigieren Sie diese selbst!

Letzte Aktualisierung am: 09.04.2013, 16:30 




[Werbung/PR]